weitere Dackelthemen

Hundehaftpflicht: Auch für den Dackel Pflicht?

dackel-hundehaftpflicht

Über die Verpflichtung zum Abschluss einer Hundehalterhaftpflichtversicherung entscheiden in Deutschland die Länder. In Berlin kann eine Pflicht auch für kleine Hunde wie den Dackel bestehen, während in Bayern die Entscheidung beim Hundehalter selbst liegt. Neben der gesetzlichen Pflicht sprechen weitere wichtige Gründe für den Abschluss einer Versicherung. Wofür kommt die Hundehaftpflicht eigentlich auf? Korrekt heißt diese Versicherung Hundehalterhaftpflichtversicherung. Versichert ist …

weiterlesen

Häufige Krankheiten beim Dackel: Lohnt es sich, den Dackel zu versichern?

hundekrankenversicherung

Hundeversicherung für Ihren Dackel: Ja oder Nein Wir erkennen ihn am sprichwörtlichen Dackelblick: Der Dackel – auch Dachshund genannt – gehört zu den beliebtesten Hunderassen. Dackel gelten als treu, willensstark, mutig und sehr klug, was sie zu ausgezeichneten Begleitern macht. Im Großen und Ganzen erfreut sich die Rasse einer robusten Gesundheit. Mit seiner Lebenserwartung von 12 bis 16 Jahren zählt …

weiterlesen

Reico Futter – das Beste für Ihren Hund

[Anzeige] Reico Futter ist ein sehr sorgfältig hergestelltes Hundefutter für den verantwortungsbewussten Tierhalter. Ohne Gentechnik für die Rohstofferzeugung einzusetzen kann Reico mit der Qualität seines Futters inhaltlich und im Preisgefüge überzeugen. Reico setzt viel Wert auf hochwertiges Hundefutter für Ihren vitalen, gesunden und fröhlichen Hund. Warum ausgerechnet Reico Hundefutter für Ihren Hund?Ihr Hund liegt Ihnen am Herzen und natürlich wollen …

weiterlesen

Welche Lebenserwartung haben Dackel?

Dackel gehören mit ihrem geringen Gewicht zu den kleineren Hunderassen und damit auch zu den glücklichen, denen ein langes Hundeleben bevorsteht. Als Hundehalter kannst du mit deinem Vierbeiner viele glückliche Jahre verbringen. Im Schnitt werden die Jagdhunde zwischen 12 und 16 Jahre alt. Um deinem Hund die größtmögliche Lebensspanne und ein gesundes Leben zu gewährleisten, gibt es einige Tipps, die …

weiterlesen

Wie schütze ich meinen Dackel vor Zecken? So funktioniert natürlicher Zeckenschutz

Das Risiko Leider kann man das Risiko nicht komplett auf Null herunterfahren, das Zecken in der Natur vorkommen und der Hund seinen täglichen Auslauf und seine Spaziergänge braucht. Dabei liebt es vor allem der Dackel durch das Gebüsch zu stöbern und im Unterholz Fährten aufzunehmen. Gerade hier können aber auch Zecken lauern. Sie hausen in Laub- und Mischwäldern, Waldlichtungen und …

weiterlesen

Wie kann ich meinem Dackel das Bellen abgewöhnen?

Bellt dein Dackel öfter als eigentlich nötig? Reagiert er auf alles was sich bewegt oder ihm suspekt erscheint, mit lautstarkem Missfallen? Beschweren sich vielleicht auch schon deine Nachbarn wegen Lärmbelästigung und dein Vermieter droht dir mit der Kündigung? Bist du mit deinen Nerven und deinem Latein langsam am Ende? Dann bist du hier genau richtig! Wir erklären dir, wie du …

weiterlesen

Dackelerziehung – Belohnen durch Leckerlis der richtige Weg?

Jeder Mensch, der einen (oder auch mehrere) Dackel als Gefährten hat, wird es sofort unterschreiben: Dackel sind außergewöhnliche Hunde mit starker Persönlichkeit. Sie sind sehr klug, meistens auch sehr lebhaft, mutig, manchmal auch übermütig und eigenwillig. Das macht sie zu so reizenden und zu so unterhaltsamen Vierbeinern, aber es macht es auch etwas schwierig, ihnen Dinge beizubringen, die sie nicht …

weiterlesen

Impfungen sind für Dackel wichtig

Impfungen bei Dackeln in Deutschland, sind zwar keine Pflicht, aber als Schutz vor Krankheiten dennoch sehr sinnvoll. Es gibt eine Reihe Impfungen, die auch für Dackel empfohlen werden. Die Impfungen sind gegen gefährliche ansteckende Krankheiten, die auch für den Hundebesitzer in puncto Gesundheit sehr wichtig sind und nicht nur für den kleinen Liebling. Infektionen, wie zum Beispiel der Parvovirose (Hundeseuche), …

weiterlesen

Flohbefall beim Dackel

Ursachen: Wie Dackel zu ihren Flöhen kommen Bis zu 45 cm können die Parasiten springen und entweder von Tier zu Tier übertragen oder aus der Umgebung aufgenommen werden. In ihren Kokons können sie bis zu einem Jahr überleben und auf einen Wirt warten, den sie an Erschütterungen und dem Kohlendioxid, das er ausstößt, erkennen. Es kann also beim Spielen mit …

weiterlesen