mit-dackel-in-urlaub-fahren

Mit Familie und Dackel sicher in den Urlaub

Individualreisen werden immer beliebter. Gerade für Familien mit Haustieren und Dackeln ist die einzige Option auf einen längeren Urlaub oft, die Reise selbst zu organisieren. Dies reicht von der Anreise mit dem eigenen Fahrzeug bis zur Wahl der Unterkunft. Damit alles glattläuft, ist etwas Organisationstalent gefragt. Dieser Artikel gibt einige Tipps, wie der nächste Urlaub mit Kindern und Haustier nicht im Chaos endet.

Längere Fahrten organisieren


Die Anreise zum Urlaubsziel wird oft mit dem eigenen Fahrzeug oder einem Leihwagen durchgeführt. Beim Urlaub im Wohnmobil ist der Weg das Ziel. In beiden Fällen ist es wichtig, die Fahrten gut zu planen und an alle Bedürfnisse zu denken.

Für Dackel ist es hilfreich, Transportboxen und Sicherheitsgurte für die Vierbeiner zu organisieren. Es ist eine gute Idee, dies vorher mit dem eigenen Haustier zu trainieren, sodass die Tiere sich an Boxen gewöhnen und während der Urlaubsreise dann nicht in Panik verfallen.

dackel-transportbox



Dazu ist es sinnvoll, ausreichend Zeit für Pausen einzuplanen. Gerade wer mit Kindern und Dackeln reist, sollte sich die Zeit nehmen, immer wieder ausgiebige Pausen einzulegen. Diese können genutzt werden, um mit dem Hund Gassi zu gehen und den Kindern Zeit für Ess- und Trinkpausen sowie zum Spielen zu geben. Wer die Reise entspannt angeht, einen straffen Zeitplan vermeidet sowie sich selbst Pausen gönnt, reist entspannter und vermeidet Stress – und darum geht es ja im Urlaub.

dackel-geschirr

Die Sicherheit der Stromanschlüsse in der Unterkunft testen

Wer ein Ferienhaus oder ähnliche Unterkünfte mietet, verlässt sich oft ungeprüft auf den Zustand der Einrichtung vor Ort. Das kann unangenehme Folgen haben.

Mit einem Steckdosentester lassen sich Funktion und Sicherheit schnell kontrollieren. Die kleinen Geräte sind kaum größer als ein Stecker selbst und passen somit problemlos in jedes Reisegepäck. Sie überprüfen die korrekte Funktion und auch die Spannung der Steckdose.

Es gibt diese Steckdosentester nicht nur für die normalen Haussteckdosen mit 230 Volt, sondern auch für CEE-Steckdosen und Starkstromanschlüsse mit 400 Volt. CEE-Steckdosen finden sich beispielsweise auf Campingplätzen. Dort dienen sie zur Stromversorgung des Wohnwagens. Hier ist es besonders wichtig, vorher die korrekte Funktion des Stromanschlusses zu überprüfen, um Schäden am eigenen Fahrzeug bis hin zu einem Brand zu vermeiden. Somit lässt sich mit wenigen Handgriffen die Sicherheit der Stromanschlüsse am Urlaubsort gewährleisten.

Eine Checkliste vermeidet böse Überraschungen

dackel-pass

Die Situation kennen sicherlich viele Urlauber: Am Ziel angekommen, fällt auf, dass wichtige Sachen zu Hause liegengeblieben sind. Dann ist es zu spät, um diese noch zu holen. Handelt es sich um die Zahnbürste, ist das Problem nicht so groß, denn diese lassen sich vor Ort nachkaufen. Wer aber den Reisepass oder seine Medikamente vergisst, gerät vielleicht schon unterwegs in Probleme.

Deshalb sollte frühzeitig eine Packliste für den Urlaub mit dem Wohnmobil und andere Reisen erstellt werden. Wer mit Haustieren reist, passt die Checkliste für die Urlaubsfahrt mit dem Hund oder der Katze entsprechend an.

Darüber hinaus gibt es noch viele allgemeine Tipps für das Verhalten am Urlaubsort. Dazu gehört zum Beispiel der Umgang mit Wasser in fernen Ländern. Nicht überall kommt Trinkwasser aus den Leitungen, sodass es sicherer ist, auf Flaschen aus dem Laden zurückzugreifen.

So vorbereitet kommen alle Familienmitglieder entspannt am Ziel an und können den Urlaub genießen.

Wenn es gefällt, dann teile auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.