anschaffung-material-dackel

Welche Ausstattung braucht man, wenn man sich einen Dackel anschafft?

Bevor man sich einen Dackel anschafft, sollte man sich einiges vor dem Kauf gut überlegen. Denn man muss wissen, ob man wirklich die Verantwortung auf sich nehmen will und ob ein Dackel überhaupt zu einem passt.

Auch wenn es sich von der Größe her um einen kleinen Hund handelt, benötigt ein Dackel sehr viel Zeit und besonders viel Aufmerksamkeit. Als Berufstätiger (vor allem in Vollzeit) wird man es daher schwer haben, die notwendige Zeit aufzubringen und einem Dackel die Beschäftigung und Zuwendung zu geben, die er benötigt. Man sollte schon in seiner Freizeit sehr viel Zeit mit seinem Dackel verbringen wollen und während der Arbeit (es sein denn, man kann das Tier mitnehmen) möglichst jemanden haben, der auf den Hund aufpasst. Generell sollten Hunde nie zu lange alleine sein.

Auch muss überlegt werden, wie es mit Urlaub aussieht. Am besten ist es sicherlich, wenn man seinen Dackel mit auf Reisen nimmt, wenn man die Möglichkeiten dafür hat. Wenn das nicht geht, kann man seinen Hund während des Urlaubs bei Familie und Freunden unterbringen oder in eine Hundepension geben. Er sollte sich nur dort wo er ist, auch wohl fühlen.

dackel-braucht-auslauf

Was sollte man für seinen Dackel alles haben?

Eine schöne Aufgabe, bevor der Hund einzieht, ist das Shoppen. Die Vorfreude steigert sich, die Wartezeit wird damit überbrückt und man kann sein Zuhause schon mal für das neue Familienmitglied einrichten.

Es gibt einige Dinge, die man benötigen wird. Da ist das passende Bett für den Dackel, eine Transportbox oder ein Sicherheitsgeschirr für die die Autofahrten, einen Wasser- und Futternapf, eine Leine, ein Halsband oder Geschirr, Adressanhänger (falls der Hund einmal wegläuft oder verloren geht), Hundekotbeutel für Spaziergänge, unter Umständen eine Welpentoilette für zuhause und Spielzeug, welches zum Alter und der Größe passt.

Außerdem braucht man das passende Futter. Es empfiehlt sich, am Anfang das gewohnte Futter eine Weile anzubieten, bevor man eventuell wechselt. Außerdem kann man kleine Leckerchen (sollten weich und schnell zu schlucken sein) für das Training und passende Kauartikel besorgen. Für die Pflege empfiehlt sich ein Flohkamm, Bürste, Krallenzange, eine Hundezahnbürste und eine Zeckenzange. Außerdem ist ein kleines Erste-Hilfe-Set eine sinnvolle Anschaffung. Für Anfänger kann dazu ein gutes Buch über den Dackel und über die Welpenerziehung nicht schaden.

dackel-hundekoerbchen

Welches Hundebett ist für Dackel geeignet?

Da der Dackel kurze Beinchen hat, kommt er damit nicht so ohne Weiteres in jedes Hundebett oder Körbchen. Dazu sollte man ihm (wegen des bestehenden Risikos für Bandscheibenvorfälle) nicht zumuten, öfters am Tag dort hinein sowie hinaus springen zu müssen. Der Schlafplatz sollte einen niedrigen Einstieg haben. Außerdem kann man seinem Hund einen Gefallen damit tun, wenn man ihm ein gutes orthopädisches Hundebett kauft, wie es sie beispielsweise auch bei knuffelwuff.de gibt. Besonders weiche Liegeplätze sind nicht so gut geeignet, da sie dem Dackelkörper nicht ausreichend Halt bieten.

dackel-jagdtrieb

Bevor man sich endgültig dazu entscheidet, einen Hund in die Familie zu holen, sollte man sich in das Thema Hunde einlesen, was zum Beispiel bei hunde-welt.info möglich ist, und genau überlegen, ob man wirklich die Verantwortung auf sich nehmen möchte und ob ein Dackel tatsächlich der richtige Hund für einen ist. Der Dackel ist kein Schoß- oder Sofahund und zuweilen auch ein Dickkopf.

Wenn es gefällt, dann teile auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.